Weinberg Campus Accelerator startet 3. Klasse

Foto: Michael Deutsch

Halbzeit beim Weinberg Campus Accelerator. Ungefähr ein Jahr nach Projektstart des Weinberg Campus Accelerators wird auf bereits zwei erfolgreich abgeschlossene Klassenphasen zurückgeblickt. Am 25.05.2021 steht nun der Beginn der 3. Klasse im Bereich Biomedical Life Sciences, einer der Kernbranchen des Accelerator Programms, bevor. 

Jetzt bewerben, und Teil der 3. Klasse werden!

Noch bis zum 09.05.2021 haben Tech-Startups aus dem Bereich Biomedical Life Sciences die Möglichkeit, sich über das online Bewerbungsformular zu bewerben und an ihrer Geschäftsidee zu feilen.

Was erwartet die Startups?

In einer viermonatigen Klassenphase werden die teilnehmenden Startups verschiedene Workshops und Coachings durchlaufen wie zum Beispiel Geschäftsmodellentwicklung, Finanzierung oder auch Marketing und Sales. Neben diesen Kernthemen wird außerdem die Vermittlung von Soft Skills wie Zeit- und Projektmanagement oder Verhandlungsführung sowie Pitch-Training angeboten.

Das Ziel des Accelerators ist es einerseits, für eine steile Lernkurve zu sorgen und den Startups die Möglichkeit zu geben, ihre Geschäftsideen mithilfe von branchenspezifischem Know-how und der technischen Infrastruktur des Technologieparks Weinberg Campus zu skalieren.

Andererseits können die Startups ihre Geschäftsmodelle vor potenziellen Investoren auf der Abschlussveranstaltung, welche am 23.09.2021 gemeinsam mit dem Investforum Pitch Day stattfindet, pitchen und so ihre Geschäftsideen unter Beweis stellen.

Bewerbungsschluss: 09.05.2021
Klassenphase: 25.05.2021 – 23.09.2021

Mehr Informationen gibt es hier

Über den Weinberg Campus Accelerator:

Der Weinberg Campus Accelerator wird durch die TGZ Halle GmbH koordiniert und durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt mit Mitteln der Europäischen Union (ESF) gefördert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen