We-Do.Ai – Experten für Künstliche Intelligenz

Die Gründer von we-do.ai, v.l. Sebastian Stephan, André Naumann, Sebastan Hecker

Stephen Hawking sagte: “Künstliche Intelligenz wird die Arbeitswelt und das Leben allgemein revolutionieren.” Die deutsche Wirtschaft sieht Künstliche Intelligenz als Kernthema der nächsten 10 Jahre und dennoch schreibt das Handelsblatt, dass Künstliche Intelligenz in deutschen Unternehmen bisher kaum eingesetzt wird. Dr. Sebastian Hecker, André Naumann und Sebastian Stephan setzen mit Ihrer Firma we-do.ai genau hier an. Sie entwickeln KI Softwarelösungen, die in kürzester Zeit bei Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe einsetzbar sind und sofort Mehrwerte schaffen. Wir haben für euch mit den drei Gründern gesprochen.

KI ist die Zukunft – wir wollen diese Zukunft mitgestalten

Sebastian: „André und ich sind leidenschaftliche Entwickler. Schon zu Schulzeiten programmierten und entwickelten wir Software, sodass es klar war, dieses Hobby auch zur Berufung zu machen. Wir kennen uns vom gemeinsamen Studium der Wirtschaftsinformatik an der Uni Leipzig wo wir nebenbei für renommierte Unternehmen Entwicklungsprojekte übernahmen. Schon früh kamen wir so mit dem Thema Künstliche Intelligenz in Berührung und waren von den unendlichen Einsatzmöglichkeiten fasziniert.“

Aufgrund der eigenen Expertise und der wachsenden Nachfrage nach KI Lösungen reifte der Plan, ein eigenes Unternehmen für KI Software-Programmierung zu gründen. Dr. Sebastian Hecker komplettiert seit Unternehmensgründung Anfang 2018 mit seiner Vertriebs- und Startup-Erfahrung unser Gründerteam. Seit diesem März ist das we-do.ai-Team ins SpinLab eingezogen.

Das erste we-do.ai Produkt ist ein KI Chatbot für die Immobilienwirtschaft

Aus der privaten “Not” entsteht das erste we-do.ai Produkt: Nach einem Einbruch ist die Haustüre von Sebastian (Stephan) nicht mehr zu schließen. Im Folgenden gestaltet sich die Kommunikation mit der Hausverwaltung als schwierig und ineffizient. So wurde der KI Chatbot für die automatisierte Kommunikation zwischen Bewohnern und Hausverwaltung geboren, der seit Mitte 2018 erfolgreich rund um die Uhr bei deutschen Hausverwaltungen im Einsatz ist, die Verwaltungen entlastet und für Mieter direkter Ansprechpartner ist.

Die Anwendungsgebiete eines KI Chatbots sind schier unendlich

Der Chatbot, der bei Immobilienverwaltungen im Kundensupport seinen Dienst tut, wird im Folgenden so weiterentwickelt, dass er auch als Kundenberater auf Webseiten oder als interner Sparringspartner im Onboardingprozess von neuen Mitarbeitern eingesetzt werden kann. Überall wo sich Kommunikation automatisieren lässt, ist der Einsatz des we-do.ai Chatbots denkbar.

Schon Anfang 2019 besteht die we-do.ai Produktfamilie aus 5 KI Software-Lösungen

Parallel zu den KI Chatbot-Lösungen arbeiten die Jungs als Entwicklungsteam an weiteren KI Produkten. Treiber der we-do.ai Produktinnovationen ist der Markt, bzw. die Kunden, die schon früh auf uns zukommen und neue Anwendungsfelder vorschlagen. Produktideen, die unserer Prämisse des branchenunabhängigen, schnellen Einsatzes mit direktem Mehrwert für den Kunden entsprechen, werden weiterverfolgt.

So entstehen ab Mitte 2018 weitere KI Produkte, wie z.B. die automatische KI basierte Dokumentenerkennung, die Rechnungen, Lieferscheine, Angebote, etc. auslesen kann und die Daten an den Kunden weitergibt, der sie dann weiterverarbeiten kann. Weiterhin entwickelt haben sie die automatische KI Textgenerierung, die Texte für z.B. Produktbeschreibungen, Hotel- und Reisebeschreibungen oder Exposes für Wohnungen und Häuser auf Knopfdruck erstellt. Unsere intelligente we-do.ai Bild-/Filmerkennung und das KI Prognosetool, mit dem Zukunftsszenarien wie z.B. zukünftige Kostenentwicklungen, Verbrauchsprognosen oder das Verhalten von Nutzern prognostiziert werden, runden zum Ende des 1. Quartals 2019 unsere we-do.ai Produktfamilie ab und können beim Kunden mit minimalem Anpassungsaufwand eingesetzt werden.

Alles startet mit einem kostenlosen KI-Einführungs-Workshop

Jeder Kunde, der neu zu uns kommt, hat dieselbe Frage: “Wie kann ich Künstliche Intelligenz nutzbringend in meinem Unternehmen einsetzen?” Um diese Frage bestmöglich zu adressieren, machen wir mit jedem Neukunden einen kostenlosen KI-Einführungs-Workshop indem wir zunächst vorstellen, was KI heutzutage leisten kann, um dann im zweiten Schritt gemeinsam in die Unternehmensprozesse zu schauen, um sinnvolle Anwendungsfelder für KI-Lösungen zu finden.

Die Zukunft von we-do.ai

Sebastian: „Es war und ist unser Wunsch, Künstliche Intelligenz für eine große Bandbreite von Unternehmen unterschiedlichster Branchen schnell und unkompliziert verfügbar zu machen. Bisher gelingt uns dies sehr gut und die positiven Rückmeldungen unserer Kunden zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Wir sind gespannt, wie sich we-do.ai in Zukunft weiter entwickelt und welche KI-Lösungen sich die Jungs noch so einfallen lassen, um euch den Unternehmensalltag zu erleichtern!

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!