Von Eatapple zum Superhalm: Die Wisefood GmbH

Foto: Wisefood GmbH

Eatapple, so nannte die Wisefood GmbH ihre Marke noch 2017. Es handelte sich um einen alternativen Strohhalm, der aus Apfelrester gewonnen wird. Der Halm ist plastikfrei und essbar. Im Oktober 2018 war das Startup zu Gast in der Höhle der Löwen. Dort wurde bemängelt, dass sich der Eatapple Halm viel zu schnell auflöst. 

Aus Eatapple wurde Superhalm

Der Eatapple wurde inzwischen optimiert und heißt jetzt Superhalm. Er besteht noch immer aus Apfelrester und Getreide, ist aber inzwischen 60 Minuten stabil. Bei kalten Getränken mit Alkohol sogar noch länger. Auch der Geschmack soll sich mit der Entwicklung des Superhalms verbessert haben. Die Wisefood GmbH will eine wirkliche Alternative zum Plastik-Trinkhalm schaffen. Auf ihrer Website gibt das Unternehmen an, dass weltweit 3 Milliarden Plastik Strohhalme täglich im Müll landen. Der optimierte Superhalm ist inzwischen eine richtige Alternative.

Superhalm. Foto: Wisefood GmbH

Entwicklung des Unternehmens

Die Standorte der Wisefood GmbH sind inzwischen bei Stuttgart und München.  Das Startup hat sich für die Produktion mit einem mittelständischen Familienunternehmen zusammengetan, um mehrere Millionen Trinkhalme in der Woche herzustellen.  Die Wisefood GmbH hat inzwischen viele Neukunden und Wiederkäufer gewonnen und bekommt vermehrt Anfragen aus dem Ausland. Zu den Kunden zählen Restaurants und Hotels, wie unter anderen die Burger Kette LeBurger, Mercure Stuttgart, Novotel Suites und Ibis. Seit dem letzten Interview sind sie auch in einigen REWE und EDEKA Märkten vertreten. Doch sie verkaufen  längst nicht nur über diese Märkze, sondern besitzen auch einen eigenen Online-Shop.

„Durch das Eingehen auf unsere Kundenwünsche und das ständige Streben nach der Produktoptimierung haben wir mit unseren umweltfreundlichen SUPERHALMEN bereits 2018 Millionen Plastik-Trinkhalme einsparen können und wollen die Zahl in den kommenden Jahren weiter erhöhen. Auf diese Weise wollen wir eine Alternative bieten, die nicht nur einen zusätzlichen Knabberspaß mit sich bringt, sondern auch unser Klima schont,“ gibt Laura Koruga, Marketing Managerin der Wisefood GmbH, an.

Noch in diesem Jahr soll der Superhalm mit einem größeren Durchmesser auf den Markt kommen, damit man auch Smoothies und Milchshakes mit dem Halm genießen kann.