Leipziger Startup Smicies: Wir haben die Pizza geschrumpft!

In drei Sorten kommen Smicies daher // Quelle: www.smicies.de

Heißhunger überrascht uns immer in den unpassendsten Momenten. Wie kann ich ihn stillen, ohne etwas Großes zu essen? Das Startup Smicies hat für die eine passende und innovative Lösung gefunden. 

Die Idee kam dem Gründer von EKoio Immanuel Rebarczyk, als er seinen Finger in einem schwachen Moment in ein Glas Gemüsebrühe steckte und feststellte, dass sich tatsächlich ein Sättigungsgefühl einstellte. Das konnte jedoch keine Dauerlösung sein! Er machte sich daran, Snacks in den Geschmacksrichtungen „Italian Pizza“, „Cheese Gratis“ und „Bacon Pita“ herzustellen. Ähnlich wie TicTacs sind Smicies tablettengroße Kügelchen, die in jede Tasche passen und schnell und unkompliziert im Mund landen. Riesen-Pluspunkt: Die Mini-Pizzas sollen auch noch kalorienarm und zwei der drei Sorten vegan sein.
.
Der Immanuel ist gründer von EKoio und die Lola hat früher bei vizzlo gearbeitet

Für den herzhaften Heißhunger zwischendurch

Hat das Startup hier eine Marktlücke getroffen? Am Kassenbereich eines jeden Supermarkts tummeln sich zahlreiche „Quengelartikel“ – Jedoch fast ausschließlich in der süßen Variante. Außerdem zeigten Studien von Statista, dass das prognostizierte Umsatzwachstum herzhafter Snacks fast ausschließlich auf einen Anstieg im Bereich von Nüssen zurückzuführen ist. Mit ihrer Idee sind Smicies aber nicht alleine, zahlreiche andere Startups versuchen aktuell, sich mit gesunden Snacks für zwischendurch einen Platz im Quengle-Regal zu sichern.

Den Prototyp-Test führten Rebarczyk und Co-Gründerin Carola Stock, die früher bei vizzlo tätig war, im Frühjahr 2017 mit einem befreundeten Lebensmitteltechniker durch. Die größte Herausforderung dabei wäre es, keine Zuckerbasis zu verwenden, wie es bei vergleichbaren Produkten der Fall ist. Stattdessen benutzen die beiden Weizenfasern und weitere Inhaltsstoffe, die geheim bleiben sollen. Als „Hightech-Produkt“ bezeichnet Rebarczyk seine Smicies. Das langfristige Ziel der in Bayern produzierten Snacks soll sein, dass Smicies das Synonym für den herzhaften Snack in Mini wird.

Prominente Unterstützung von ProSiebenSat.1

Dabei könnte es hilfreich sein, dass die Gründer seit April dieses Jahres einen prominenten Partner haben. Der Accelerator von ProSiebenSat.1 glaubt an den herzhaften Minisnack und unterstützt die Idee, sodass bald mehrere Sorten zu erwarten sind. Zur Debatte stehen unter anderem Burger und Currywurst. Wir sind gespannt!

Dieser Beitrag erschien zuerst auf der Gründerszene.de.