Millionen Finanzierung für NovaPump aus Jena

CEO & CFO Dipl.-Ing. Feinwerktechnik und Volkswirt Ronald Reich ist der Gründer von NovaPump. Das Erfurter Startup hat jetzt eine Finanzierungsrunde in Millionen-Höhe abgeschlossen. (Quelle: bm-t GmbH)

Das Jenaer Jungunternehmen NovaPump hat eine Series-A Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe abgeschlossen. Aus der Region haben sich die bm-t, der HTGF und die Sparkasse Jena an dem Unternehmen beteiligt. NovaPump gilt als einer der führenden europäischen Entwickler und Medizinprodukthersteller perkutaner Herzpumpen (pRVAD).

Neue Hoffnung für Herzpatienten

NovaPump’s PERKAT (PERKutane KATheterpumpe) Herzpumpen für akute Rechtsherzpatienten sind weltweit die einzigen Herzpumpen, die gleichzeitig selbstexpandierend, katheterbasiert und pulsatil wirken. Das ermöglicht eine bessere Therapieoption für akute Rechtsherzpatienten, die aktuell noch eine Sterblichkeitsrate von fast 50% haben. 

Das Unternehmen aus Jena hat in den letzten Monaten eine Reihe wichtiger Meilensteine in Testzyklen und Tierversuchen erreicht und will mit der Finanzierung die Produkte bis 2021 für den ersten Patienten weiter entwickelt (First in Man, FiM). Die temporäre Herzunterstützung, die typischerweise Einsatzdauern von mehreren Stunden bis zu max.14 Tagen ermöglicht, ist ein spannendes Wachstumsfeld innerhalb der Medizintechnik. Der Anspruch von NovaPump ist, mit dem PERKAT System Tausende Patientenleben jährlich zu retten. Prof. Markus Ferrari, Mitgründer und Ideengeber von NovaPump, erläutert:

„Unsere PERKAT Herzpumpen können binnen Minuten unter Röntgensicht implantiert werden, arbeiten pulsatil und EKG-getriggert wie der menschliche Herzschlag. Sie sollen nach der CE Zulassung und Markteinführung eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung zur heutigen IABP Technik (intraaortale Gegenpulsationspumpe) darstellen, die in den meisten Herzzentren in Europa zur Behandlung zur Verfügung steht, weil mit den PERKAT Herzpumpen die mechanische Pumpunterstützung nicht unerheblich weiter gesteigert werden soll.“

Ronald Reich, Geschäftsführer und Mitgründer freut sich über das Vertrauen seiner neuen und alten Investoren und betont in einem Statement die Markteinführung und weitere Forschung der PERKAT RV Rechtsherzpumpe weiter voran zutreiben. Dr. Martin Pfister, Senior Investmentmanager bei HTGF meint dazu:

„Mit dieser Finanzierungsrunde bekommt NovaPump nicht nur die nötigen Budgets um die PERKAT Herzpumpen für eine Anwendung beim Patienten weiter entwickeln zu können. Wir freuen uns, dass wir im Konsortium einen starken strategischen Partner haben, der die besten Eigenschaften eines Start-ups mit tiefer Industrieexpertise ergänzt.“

Hier geht’s zur Pressemitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*