Millionen EXIT Rhebo: Landis+Gyr erwirbt das Leipziger Startup

Das Schweizer Energieversorgungsunternehmen Landis+Gyr hat 100 % der Anteile an dem Leipziger Startup Rhebo für einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag erworben. Das hat Landis+Gyr in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. 

Millionen EXIT für IT-Startup Rhebo aus Leipzig

Das Startup aus Leipzig möchte die Cybersicherheit und die Stabilität von OT- und IoT-Infrastruktur in der Industrie-, Energie- und Wasserbranche sicherstellen. Dafür nutzt Rhebo eine innovative Technologie welche die Echtzeiterkennung von Cybersecurity Bedrohungen und anderen Anomalien in Netzwerkkontrollsystemen ermöglicht.

Vonseiten von Landis+Gyr heißt es in der Pressemitteilung zu dem EXIT von Rhebo:

„Dies ermöglicht es Energieversorgern und anderen Kunden, sofort auf Cybersecurity Bedrohungen zu reagieren. Energieversorger setzen vermehrt OT-Cybersecurity Schutz in ihren Verteilnetzen ein. Die ausgefeilte und effiziente Technologie von Rhebo ist ideal positioniert, diesen Bedarf zu adressieren.“

Rhebo war Teil der ersten Klasse des SpinLab-The HHL Accelerator Programms und zählte u.a. bereits Porsche zu seinen KundInnen. Bereits 2016 investierten die in Münster ansässige VC-Gesellschaft eCapital und der Technologiegründerfonds Sachsen 2,5 Millionen Euro. 2018 beteiligten sich zudem der Stahlkonzern SHS und das Ferngasunternehmen VNG über ihre jeweiligen Wagniskapitaltöchter gemeinsam mit den Bestandsinvestoren erneut mit einem siebenstelligen Betrag an dem Startup aus Leipzig.

„Wir sind begeistert, Teil der Landis+Gyr Familie zu werden und freuen uns darauf, als Führungsteam die Entwicklung von Rhebo weiter voranzutreiben. Wir sehen einzigartige Möglichkeiten, die innovativen Cybersecurity und Anomalieerkennungslösungen von Rhebo mit dem marktführenden Portfolio von Landis+Gyr und dem Zugang zu Kunden im Bereich kritischer Infrastruktur zu kombinieren.“ so Klaus Mochalski, Mitgründer und CEO von Rhebo in der Pressemitteilung,

Hier geht’s zur Pressemitteilung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*