Master PIM – Die smarte Lösung für Produktdaten aus Weimar

MasterPIM_Lindig
Der MasterPIM Gründer Dr. Sven Lachhein (CEO, rechts) und sein Team haben vor kurzem für Sven Lindig (CEO, LINDIG Fördertechnik GmbH, rechts) eine individuelle Software-Lösung entwickelt. (Quelle: MasterPIM)

Das Zeitalter von Industrie 4.0 stellt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Gute Produktinformationen haben heute einen höheren Stellenwert als jemals zuvor. Durch die Digitalisierung der Vertriebsprozesse müssen die Daten schnell und unkompliziert verwaltet und verteilt werden können. Die Master PIM GmbH aus Weimar hat sich darauf spezialisiert, die Produktdatenflüsse im B2B-Sektor zu optimieren. Das Wachstumsunternehmen hat bereits mehrere Finanzierungsrunden erfolgreich abgeschlossen und bietet seinen Kunden eine einfache Lösung für standardisiertes Produkt-Informations-Management (PIM) an.

Produkt-Informations-Management aus Weimar

Die Teammitglieder rund um Gründer und CEO Dr. Sven Lachhein arbeiten bereits seit mehreren Jahren an Softwarelösungen. Spezialisiert sind sie bei Master PIM dabei auf die Optimierung von Produktdatenqualität. Ihr Ziel: Neue Standards im Produkt-Informations-Managment setzen. Herausgekommen ist das leistungsfähigste Cloud-basierte PIM-System dass es derzeit auf dem Markt gibt. Es ist sofort einsetzbar und liefert hochwertige Produktdaten. Ansässig ist das Unternehmen in Weimar, ein Wunschstandort für den Gründer Dr. Lachhein, denn mit dem Software-Produkt ist das Unternehmen vollkommen standortunabhängig. Die Mitarbeiter in Weimar werden zusätzlich von TeammitgliederInnen in Heimarbeit und Entwickler-Teams in anderen Teilen der Welt unterstützt.

PIM – Was ist das eigentlich?

„PIM“ steht für Produkt-Informations-Management. Produktinformationen umfassen u.a. Artikelnummern, Produktbezeichnungen, Beschreibungen, Attribute und dazugehörige Medien. Hersteller verteilen die Daten zu ihren Produkten an die eigene Website, die eigenen Vertriebskanäle und an Handelspartner. Händler sammeln hingegen die Produktinformationen ihrer Lieferanten zu einem Gesamtsortiment für Verkaufs- und Beschaffungsplattformen, ihre eigenen Online Shops und Print Kataloge. Das PIM-System zentralisiert und digitalisiert diesen Prozess, sodass Produktinformationen für alle Kanäle gleichzeitig an einem einzigen Ort verwaltet werden. Neue Informationen werden einfach und schnell kundenindividuell bereitgestellt.

MasterPIM_Screenshot
Alle Daten werden zentral in Master PIM gesammelt, veredelt und verteilt. (Quelle: MasterPIM)

Komplettlösung für Mittelständisches Unternehmen aus Thüringen

Gegründet hat Dr. Sven Lachhein Master PIM 2015. Seitdem ist viel passiert. Kurz nach der Gründung investierte die bm-t in das Unternehmen, heute hat MasterPIM 12 MitarbeiterInnen und einen renommierten Kundenstamm aus allen Teilen der Bundesrepublik. Für die LINDIG Fördertechnik GmbH aus Eisenach haben der Gründer und sein Team zuletzt eine Komplettlösung rund um ihr PIM-System entwickelt. Mit 350 MitarbeiterInnen und sechs Standorten bietet LINDIG neben einer großen Mietflotte im Bereich Gabelstapler, Lagertechnik und Arbeitsbühnen auch Neu- und Gebrauchtgeräte, Batterie- und Reifenservice sowie Lageroptimierungen und Regalprüfungen.

Das mittelständische Unternehmen stand nun vor der Herausforderung ihr Geschäftsfeld zu erweitern, das aber möglichst ohne den Einsatz zusätzlicher Personalressourcen. Das neue Angebot sollte dem Kundenstamm dann in einem eigenen Online Shop zur Verfügung gestellt werden. MasterPIM lieferte der LINDIG GmbH eine Komplettlösung für diese Herausforderung. Zuerst wurde die Master PIM-Integation durchgeführt und im Anschluss ein neuer Online-Shop aufgesetzt. Zum Start des Produktivbetriebs im März konnten nach 4 Monaten Projektzeit über 65.000 Produkte über den Online-Shop des Mittelständler bezogen werden – ohne den Einsatz der Ressourcen und Personalkapazitäten zu steigern.

Das Erfolgsrezept

Master PIM hat es geschafft, sich erfolgreich im B2B-Sektor zu etablieren. Entscheidend hierfür sind in erster Linie das Wissen und die Kompetenz des diversen Teams. Unter dem Motto „Jeder kann PIM“ hat Dr. Sven Lachhein mit seiner Expertise ein Geschäftsmodell in einer Nische entwickelt, das skalierbar ist. In Puncto Standort beweist die Geschichte von Master PIM, dass auch außerhalb der großen Hot-Spots Startups skalieren können. Es braucht nur die richtige Innovation.

Mehr Informationen über die Integration von PIM gibt es kostenlos als E-Book hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*