leicht. schön. sicher. tex–lock

Startup tex-lock

Die Crowdfundingkampagne für das textilbasierte Fahrradschloss tex-lock wurde erst kürzlich mit überwältigendem Erfolg beendet. Mehr als 2.200 Unterstützer haben das Kickstarter-Projekt mit knapp 280.000 € finanziert. Nun geht für die drei Gründerinnen, Alexandra Baum, Suse Brand und Katja Käseberg, die derzeit im SpinLab-Accelerator sitzen, die Produktionsphase los.

Die zweite gute Nachricht folgt sogleich: das Leipziger Startup hat mit der Sächsischen Beteiligungsgesellschaft einen Investor im Boot, der mit einem mittleren sechsstelligen Betrag zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. Mit diesem Rückenwind möchte das Team die tex-lock Schlösser in drei Längen und verschiedenen Farben schnellstmöglich auf die Straße und zu den Kunden bringen.