Laut, bunt, divers – Wundercurves sendet A SCREAM #4DIVERSITY

Quelle: Wundercurves

Am 3. Juli fand während der Berliner Fashion Week ein Party-Event statt, welches das Thema Diversity in den Mittelpunkt rückte. Organisiert von den Bloggern Nixxon und Jan Paaul von FOR SINNERS, NOT FOR SAINTS und dem Online-Shopping Marktplatz WUNDERCURVES aus Leipzig, feierten knapp 300 Gäste ausgelassen die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft. 

Blogger, Promis und Designer feiern die Vielfalt

Wer das größte Mode-Spektakel Deutschlands in diesem Jahr mitverfolgt hat, der wird vieles gesehen haben. Nur nach realistischen Körpermaßen hat man auch in diesem Jahr wieder vergeblich gesucht. Deshalb hat das Leipziger eComerce Startup Wundercurves in diesem Jahr bei einer Gegenbewegung mitgewirkt.

Auf dem Event „A SCREAM 4DIVERSITY PART II powered by sheego“ brachten die Veranstalter zusammen, was auf allen anderen Events und auch den Laufstegen fehlte: einen realistischen Abdruck dieser Gesellschaft. Von groß zu klein, von dick zu dünn und von männlich bis divers kam eine bunte Truppe feiernder Gäste zusammen. Gemeinsam mit den Veranstaltern und Sponsoren des Events haben sie ein sprichwörtliches Gegengewicht in die Modewoche gebracht.

Neben Ausstellungen von Designern der Bereiche Plus Size, Unisex, Upcycling und Reworks fand auch die Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung einen geeigneten Raum. Sie nutzte das Event um über ihre wichtige politische Arbeit aufzuklären. Bei pumpenden Beats und sommerlichen Drinks wurde drinnen und draußen das wahre Abbild der Vielfalt gefeiert, das die Veranstalter auf den Fashion Weeks nach wie vor vermissen.

Der Kampf gegen den Mainstream

Ein Panel Talk machte deutlich, dass immer noch viel Weg zu gehen ist, bis auch die Industrie und die Medienlandschaft einen realitätsnahen Abdruck liefern. Designerin und Autorin Miyabi Kawai, die bekannten Plus Size-Bloggerin Tanja Marfo von Kurvenrausch, die Bloggern Nixxon und Jan Paaul sowie Wundercurves-Gründungsmitglied Tiffany La machten deutlich, was es noch zu tun gibt.

„Es reicht nicht, ein Quoten-Plus Size-Model über den Laufsteg zu schicken oder Diversität auf dem Cover eines Magazins zu feiern, nur um im Heft selbst dann wieder ausschließlich Stereotype zu bedienen. Diversität – in seiner individuellen Authentizität und nicht nur plakativ mit Idealmaßen – muss viel mehr medialen Raum einnehmen“, so Christiane Seitz von Wundercurves.

„Erst wenn alle Schubladen im Denken beseitigt sind, haben wir unser Ziel erreicht. Und bis dahin feiern wir weiter. Lauter, bunter und vielfältiger als alle anderen zusammen”, so das Fazit der Blogger Nixxon und Jan Paaul.

Auch für Nina Kron, Bereichsleiterin sheego Marketing, war das Event ein voller Erfolg:

„Wir sind begeistert von der Atmosphäre, den vielen tollen Gästen und der gelebten Vielfalt unseres gemeinsamen Events. Es ist uns wahnsinnig wichtig, ein Statement zu setzen. Schließlich steht unsere Marke sheego für Diversity, Selbstbewusstsein und Frauen, die ihrer Persönlichkeit mit angesagter Mode Ausdruck geben wollen. „No body is the same“ heißt der Satz, der für sheego mehr ist als nur ein passender Claim: Wir stellen die Frau in den Mittelpunkt und nicht die Größe. Ob Typen, Formen oder Farben – wir bei sheego glauben an Vielfalt und leben das auch“.

Über FOR SINNERS, NOT FOR SAINTS:

Die Berliner Blogger Jan Paaul und Nixxon sind mit ihrem Blog FOR SINNERS, NOT FOR SAINTS seit Januar 2017 auf der Jagd nach den Verführungen des Alltags. Sie begreifen sich selbst als Streiter für mehr Vielfalt und Gleichheit. Schon immer eher den Trends verhaftet, die neben dem Mainstream stattfinden, präsentieren sie auf ihren Kanälen Mode von unabhängigen und lokalen Designern. Sie aktivieren sich für die Sichtbarkeit von all den kreativen Köpfen, die den Normen nicht gerecht werden. A SCREAM #4DIVERSITY wurde ins Leben gerufen, um all jenen eine Plattform zum Kommunizieren und Vernetzen zu bieten.

Über Wundercurves

Wundercurves ist ein Fashion-Portal für mittlere & große Größen. Das Startup hilft modernen Frauen mit Konfektionsgröße 40+, so einfach & komfortabel wie möglich modische Kleidung zu finden. Es bündelt die in großen Größen verfügbare Mode der beliebtesten Online-Shops mit über 500 Marken auf einer Seite. Die Plattform bietet dadurch eine der größten Plus-Size-Auswahlen in Europa an. In ihrem Plus-Size-Magazin präsentieren sie fast täglich neue Looks und Empfehlungen, speziell für moderne Frauen ab Konfektionsgröße 40.

Zuletzt hatte das Leipziger Fashion Startup Wundercurves eine Anschlussfinanzierung im mittleren sechsstelligen Bereich einsammeln können. Vier der bereits bestehenden Investoren entschlossen sich, ihr Investment zu erhöhen. Mitgründer Stephan Schleuss freut sich über die Unterstützung:

“Glücklicherweise haben wir großartige und langfristig orientierte Investoren, die uns vertrauen und unterstützen. Die rein interne Kapitalerhöhung ist ein tolles Zeichen für unser ganzes Team und zeigt klar, dass unsere Investoren fest an unserer Seite stehen. Mit der Finanzierung werden wir Wundercurves zu einer ganzheitlichen Plattform inkl. Direktkauf-Option und mit dem besten Angebot für Mode in großen Größen aufbauen.”

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*