EY Public Value Award 2019 for Startups – jetzt noch bewerben!

Löst dein Start-up ein gesellschaftliches Problem? Dann bewirb dich noch bis zum 31. Juli 2019 um den EY Public Value Award for Start-ups.

Ein bezahlter Gastbeitrag der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY.

EY sucht wieder junge Unternehmen, die Antworten auf die gesellschaftlichen Fragestellungen unserer Zeit finden. Ganz gleich ob es dabei um Medizintechnik, Mobilität oder Integrationsarbeit geht. Der Sieger darf exklusiv als Gast an der Wahl des „World Entrepreneur Of The Year“ 2020 in Monte Carlo teilnehmen. Hier trifft sich das „Who’s Who“ der internationalen Unternehmerelite. Kosten der An- und Abreise inklusive Übernachtung werden selbstverständlich übernehmen. Darüber hinaus gibt es auf Eure Bedürfnisse abgestimmte Coachings bzw. Mentoring im Wert von mehreren Tausend Euro zu gewinnen.

„Der höhere Zweck eines Unternehmens kann nur sein, Gemeinwohl zu stiften. Das gilt gleichermaßen für Start-ups wie für etablierte Unternehmen. Wir von EY bringen dies mit unserem Selbstverständnis „Building a better working world“ zum Ausdruck. Der EY Public Value Award for Startups ist ein Beitrag, den Gemeinwohlgedanken in die jungen Unternehmen zu tragen.“ – Markus T. Schweizer, EY

Bereits im vierten Jahr vergibt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY gemeinsam mit der Leipziger Hochschule HHL den Preis an Start-ups, die neben dem finanziellen Gewinn auch den Gemeinwohlbeitrag im Visier haben. Die besten Bewerber pitchen am Donnerstag, den 7. November 2019, in der Kongresshalle am Zoo Leipzig. Und das nicht nur live vor Publikum, sondern auch vor einer hochkarätigen Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur. Dieser gehören u.a. Dr. Arend Oetker sowie Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks MDR an.

Teilnahmebedingungen

Am EY Public Value Award können alle Startups teilnehmen, die folgende Eigenschaften erfüllen:

  • das Geschäftsmodell ist innovativ und verspricht Wachstum.
  • Das Unternehmen befindet sich in der Aufbauphase.
  • Optional: Erste Finanzierungsergebnisse können vorgelegt werden.
  • Das Unternehmen wurde in der Vergangenheit noch nicht mit einem EY Public Value Award ausgezeichnet.

Der Einsendeschluss ist der 31. Juli 2019.

Warum es sich lohnt, um fünf Ecken zu denken

Im Verständnis der Public-Value-Theorie entsteht dann ein Mehrwert für die Gesellschaft, wenn zentrale menschliche oder gesellschaftliche Bedürfnisse befriedigt werden. Berück- sichtigt dein Start-up diese Bedürfnisse, trägt es zum Gemein- wohl bei und wird von der Gesellschaft gefeiert. Umgekehrt kann es auch Gemeinwohl zerstören und findet dann keinen Anklang in der Gesellschaft.

Der Public-Value-Ansatz betrachtet Organisationen aus der Perspektive der Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach dem Nutzen für die Gesellschaft oder dem Beitrag der Organisation zum Gemeinwohl. Kann dein Start-up die Welt ein Stück besser machen? Zeig es uns und bewerte dein Geschäftsmodell mit der Public-Value-Scorecard innerhalb deiner Bewerbung.

Alle weiteren Informationen dazu gibt es hier online.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*