Das ist die neunte Klasse des SpinLab-The HHL Accelerator aus Leipzig

neunte Klasse des SpinLab-The HHL Accelerator
Die 9. Klasse des SpinLabs ist bereit für 6 Monate intensives Coaching und Mentoring. (Quelle: SpinLab, Foto: Eric Kemnitz)
Auch die neunte Klasse im SpinLab – The HHL Accelerator wird Innovationen in den Bereichen Energie, Smart City und eHealth weiter vorantreiben: Von energieerzeugenden Algen über virtuelle Therapie bei Lähmung, die Behandlung von psychischen Beschwerden bei Kindern, bis hin zu Dashcams für den Fahrradmarkt, die Ideen sind auch in der neuen Klasse breit gefächert.

Innovativ und ambitioniert: Die neunte Klasse startet im SpinLab

Die nächsten sechs Monate werden die neuen Startups am intensiven Unterstützungsprogramm SpinLab- The HHL Accelerator teilnehmen und in den Bereichen Markteinführung und Finanzierung sowie mit bis zu 15.000 Euro unterstützt. Neben einem intensiven Coaching profitieren die Gründerteams von einem hochkarätig besetzten Mentorenprogramm und zahlreichen Kontakten zu Investoren, etablierten Unternehmen und anderen Gründern. Sie können auf dem Kreativgelände der Leipziger Baumwollspinnerei ein modern ausgestattetes Co-Working-Büro nutzen und erhalten Zugang zu verschiedenen Technologien von Partnern. Diese neun Startups haben sich aus mehreren hundert Bewerbern durchgesetzt:

Solaga

Das Startup wurde 2017 gegründet und nutzt lebende Algen zur Luftfilterung und Energieerzeugung. Diese dienen nicht nur als moderne Einrichtungsstücke sondern sorgen für bessere Luft in Innenräumen. Durch den Mikroalgenbiofilm erfolgt eine sauerstoffproduzierende Photosynthese bei minimalem Platzbedarf. Das Verfahren zur Biogasherstellung mittels Algen wurde von Solaga bereits patentiert.

Agranimo

Die Idee trägt dazu bei, eine langfristige Nachhaltigkeit des Lebensmittelkonsums zu erreichen. Es wird das Mikroklima mithilfe von Echtzeit-Sensordaten und Fernerkundung digitalisiert, um die Auswirkungen auf die Pflanzenentwicklung zu verstehen. Es hilft den Erzeugern und Stadtplanern ihre Vegetation zu optimieren und sich auf unterschiedliche Klimabedingungen vorzubereiten. Die anfänglichen Schwerpunkte von Agranimo sind Bewässerungsmanagement, Frostprognose, Krankheits- und Pilzverfolgung.

Rehago

Ihre Innovation ermöglicht weltweit Millionen halbseitig gelähmten Menschen (z.B. nach einem Schlaganfall) den Wiedereinstieg in ein eigenständiges Leben zu beschleunigen. Dabei überträgt Rehago die Methoden einer Spiegeltherapie in eine virtuelle Realität. Hierfür muss sich der Patient nur eine VR-Brille aufsetzen. Ziel ist die Reaktivierung der geschädigten Bereiche im Gehirn. Das Training ist motivierender und kann effektiver helfen als andere Trainingsmethoden.

DENKweit GmbH

Das Startup verknüpft innovative Sensorik mit modernen, eigenen maschinenlernenden Algorithmen zur Datenauswertung. Damit schaffen sie einzigartige Lösungen für komplexe Probleme vieler Kunden mit starkem Fokus auf klare Antworten und einfache Anwendbarkeit. Sie konzentrieren sich auf den Automobil- und Solarmarkt. DENKweit liefert eine Schlüssellösung zum Testen und Kontrollieren der Batteriequalität von Elektroautos.

dieEnergiekoppler

Sie liefern die Technologie „Flexibilitätswerk“ für die Schaffung regionaler Energiezellen, die die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität mit erneuerbaren Energiequellen und kommunikativ angeschlossene Geräte wie Wärmepumpen, Brennstoffzellen und E-Autos zu einem Schwarm kombinieren. Durch die dezentrale Intelligenz und den hohen Automatisierungsgrad können 40% weniger Integrationsaufwand der Geräte verzeichnet werden. dieEnergiekoppler machen die Flexibilität kleiner Energiesysteme für den regionalen Ausgleich (Netzstabilisierung und Versorgungsgarantie) und den Handel nutzbar (20% zusätzliche Einnahmen).

aumio

Ein therapeutisches Training für Kinder, die unter psychischen Beschwerden leiden. Es handelt sich dabei um aufeinanderfolgende psychologische Screenings über eine konversationsorientierte Benutzeroberfläche und Spielmethoden. Mit dem neuartigen und kostengünstigeren Konzept von aumio lernen Kinder (z.B. mit ADHS) sich besser zu konzentrieren und mit ihren Gefühlen umzugehen.

mementor

Das Startip hat ein Online-Training entwickelt, das dabei hilft Schlafstörungen zu bewältigen. mementor bieten eine evidenzbasierte Schlaflosigkeitsbehandlung nach internationalen Behandlungsrichtlinien an. Dabei fallen geringere Kosten als bei einer Standardtherapie an, es ist unabhängig von der Verfügbarkeit eines Arztes, dem Ort, der Zeit und es gibt praktisch ohne Zugangsbarrieren.

Dashbike

Dieses Startup entwickelt Sicherheitsprodukte für die individuelle Mobilität, beginnend mit dem Fahrradmarkt. Mit ihren patentierten und rechtssicheren Dashcam lösen sie das Problem von 95% aller Radfahrer. Neben der aktiven Erhöhung der Verkehrssicherheit durch verbesserte Sichtbarkeit bieten sie Rechtssicherheit im Schadensfall. Dashbike kann Leben retten und die Aufzeichnungen können zweifellos als Beweismittel vor Gericht verwendet werden.

Stiki

Durch Stiki hat das lange Suche nach Informationen ein Ende. Es bietet wachsenden Teams einen zentralen Ort, an dem sie Informationen austauschen können, die länger als ein paar Minuten in Slack Bestand haben. Es werden Notizen, Informationen und Ideen in Stiki gespeichert, damit andere später informiert und inspiriert werden können.

Know-how und starke Partner

Die neunte Klasse profitiert zudem von dem Know-how, dem permanenten Austausch mit Partnern des SpinLabs – darunter DELL, VNG Gruppe, AOK PLUS, Leipziger Gruppe, Helios Kliniken oder arvato systems. Ziel ist die Umsetzung von Kooperationsprojekten zwischen diesen 25 Partnern und den Startups. Die Bilanz der letzten Jahre überzeugt:

Bis heute wurden knapp 52 Millionen Euro investiert, über 450 Jobs geschaffen und mehr als 56 Preise verliehen.

Erster privater Venture Capital Fonds in den neuen Bundesländern

SpinLab ist Teil des Smart Infrastructure Hubs, welcher als eine der durch das Bundeswirtschaftsministerium ausgewählten Leuchttürme die Aktivitäten zwischen etablierten Unternehmen, Wissenschaft und Startups besser vernetzt. Teil des Hubs ist auch der neue Venture-Capital-Fonds Smart Infrastructure Ventures. Dessen Fokus liegt auf deutschen, digitalen Technologieunternehmen in der Frühphase.

Investieren wird Smart Infrastructure Ventures in den Bereichen Smart City, Energie und E-Health, sowie in verwandten Sektoren. Der Fonds nutzt u. a. die vorhandene Expertise des SpinLab in Leipzig. Dr. Eric Weber, Geschäftsführer des SpinLab, hat den Fonds gemeinsam mit den beiden erfahrenen Business Angels Dirk Frohnert, zuvor Fondsmanager bei JPMorgan, und Björn Bauermeister, ehemals Investmentbanker bei BNP Paribas in London, initiiert. Frohnert und Bauermeister managen den Fonds und konnten zuletzt ihre Business Angel Beteiligungen beim Londoner Unicorn Revolut sowie beim Exit von fairr.de erfolgreich verkaufen.

Über SpinLab-The HHL Accelerator

SpinLab – The HHL Accelerator unterstützt innovative Gründungsprojekte bei der Umsetzung und dem Wachstum ihrer Vorhaben. Auch nach Programmende werden die ausgewählten Startups beim Personal-Recruiting unterstützt, können über ein internationales Austauschprogramm die Expansion planen und erhalten die Möglichkeit, direkt neben dem SpinLab Büroräume anzumieten. Die Gründer können mit der Aufnahme in das 6-monatige Programm alle Angebote kostenfrei und ohne Beteiligung nutzen und erhalten bis zu 15.000 Euro. Leipzig ist in Deutschland unter dem Titel „Smart Infrastructure Hub“ Zentrum für die Digitalisierung der Energie- und Gesundheitsversorgung für die intelligente Stadt der Zukunft.

Finanziell getragen wird SpinLab – The HHL Accelerator durch Beiträge von Investoren und etablierten Unternehmen wie Leipziger Gruppe, AOK Plus, VNG Gruppe, con|energy, enviaM, Arvato Bertelsmann, Helios Kliniken, Deutsches Rotes Kreuz, LEAG, DELL, EEX European Energy Exchange, PYUR, CMS Hasche Sigle, Deutsche Bank, Grazia Equity, KPMG, Madsack Mediengruppe, MBG Sachsen, uniVersa, Quarton International, Porsche, Stadt Leipzig, Taskforce, Technologiegründerfonds Sachsen.

Das SpinLab – The HHL Accelerator wurde übrigens in mehreren Rankings als einer der besten Unterstützungsprogramme Deutschlands ausgezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*