Coworking Space im Leipziger Zentrum eröffnet

SimpliOffice Leipzig
© SimpliOffice

Am 5. Juni 2018 öffnete der neue Coworking Space SimpliOffice seine Türen und lud zur feierlichen offiziellen Eröffnung ein. Von nun an stehen im Merkurhaus am Wilhelm-Leuschner-Platz 180 Arbeitsplätze auf 1.200 m² Gesamtfläche zur Verfügung. Der „Hybrid-Space“ ist eine Mischung aus klassischem Coworking und Business-Center und verfügt über eine integrierte Sportfläche. Alles eben simple in einem Office integriert.

Zur Eröffnung konnten 400 teils internationale Gäste, Mitglieder und Kooperationspartner sowie Head of Foreign Affairs des Standorts Krefeld Karl Grage begrüßt werden. Seit der Gründung 2017 hat SimpliOffice nun seinen dritten Standort eröffnet. Die Vorteile des neuen Standorts in Leipzig fasste Standortleiter und Geschäftsführer Ronny Böttcher wie folgt zusammen:

„Leipzig hat eine aufstrebende Start-up-Szene, die ein guter Nährboden für unser Experten-Netzwerk ist. Unser Team verfügt über eine langjährige Erfahrung im Personalmanagement und weiß um die Befähigung von Mitarbeitern und der Umwandlung von wollen zu können. Unsere Mitglieder können somit ihre Lösungen von Experten betreuen lassen, was die Kosten und den Betreuungsaufwand deutlich gering hält.“

Über SimpliOffice

Derzeit arbeiten 15 Unternehmen in den insgesamt 20 modernen und voll ausgestatteten Privatbüros des SimpliOffice in Leipzig. Nun sollen auch sukzessiv die flexiblen Arbeitsplätze belegt werde, sodass die Auslastung der Arbeitsplätze von 50% auf 100% steigt. Das SimpliOffice versteht sich als ein Leistungszentrum, welches die Effizienz seiner Mitglieder steigert; durch eine Mischung aus Inkubation, Integration, Business-Center, Coworking-Space und die Möglichkeit zu gesunder Ernährung, Fitness und Ausgleich.

Als Mitglied bei SimpliOffice profitiert man von einer Reihe an Leistungen, allerdings hat dies seinen Preis. Der „Hybrid-Space“ gibt selbst an, sich eher an Startups zu richten, die die Gründungsphase erfolgreich abgeschlossen haben. Welches der Leipziger Startups im SimpliOffice durchstarten wird, bleibt abzuwarten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*