CompLED: LED Technik für Pflanzen

Startup Dresden

Das Startup aus Dresden entwickelt spezielle LED Leuchten, die kombinierbar mit Sensor- und Steuerungstechnik sind. Mithilfe des umfassenden Portfolios an Forschungsleuchten können sie sogenannte Lichtrezepte entwickeln. Im Produktionsbereich von Pflanzen kann somit ein passendes Lichtspektrum entwickelt und angewendet werden. Es kommt dabei auf das Zusammenspiel von Leuchten, Sensortechnik und Steuerungstechnik an.

Das Besondere von LED Licht

LED Technik bietet erstmalig die Möglichkeit nicht nur die Lichtintensität zu regeln, sondern auch das Lichtspektrum. Verschiedene Spektralfunktionen setzten vor allem bei Pflanzen unterschiedliche Prozesse in Gang. Licht ist für Pflanzen also nicht nur wegen der Photosynthese wichtig, sondern auch als eine Art Signal. Durch das Licht können Pflanzen beispielsweise detektieren, ob andere Pflanzen sie abschatten. Dann kann die Pflanze Prozesse in Gang setzen, um in eine andere Richtung zu wachsen. Außerdem können Prozesse in Gang gesetzt werden, die bestimmte Geschmacks- oder Nährstoffe produzieren. Der Vorteil an LED Technik ist also, dass das Lichtspektrum einstellbar und designbar ist. CompLED hat sich mit dieser Erkenntnis und der entwickelten Technik ihrer Lampen speziell auf Pflanzen fokussiert. Spannend ist für die Gründer dabei die Verbindung von Technologie und Biologie. Um eine optimale Beleuchtung von Pflanzen zu ermöglichen, stellt sich das Licht von selbst optimal auf die Pflanze ein.

CompLED am Beispiel von Cannabis

Ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz sieht CompLED in ihrem umfangreichen Portfolio für Forschungsleuchten. Denn auch Labore und Institute müssen bestimmte Lichtverhältnisse nachahmen können. Als Beispiel wie sich die LED Lampen einsetzen lassen, eignet sich die Cannabis Pflanze zur Anschauung. Es geht darum möglichst viel in möglichst kurzer Zeit und möglichst guter Qualität zu produzieren. So ermöglicht es das „Feintuning“ des Lichts in Abhängigkeit zu anderen Umweltparametern den Ertrag optimieren. Für das Erfassen anderer Umweltparameter bietet CompLED Sensoren an, die diese messen. Abgestimmt aufeinander kann so eine optimale Qualität des Cannabis gewährleistet werden. Das ist natürlich für medizinisches Cannabis äußerst wichtig. Aber das Beispiel Cannabis kann natürlich auch für jede andere Pflanze gelten. Die Technik kann zum Beispiel in Gewächshäusern einen höheren Ertrag mit optimaler Qualität erzeugen.