Best of Mitteldeutschland und Best Pitch – das sind die Gewinner-Teams

Der zweite HHL SpinLab Investors Day hat unter Corona konformen Hygiene-Auflagen als hybrides Event stattgefunden. Wie jedes Mal wurden der Best Pitch Award und der Best of Mitteldeutschland Award vergeben. (Foto: Daniel Reiche - Visual Media)

Im Rahmen des zweiten HHL SpinLab Investors Day des Jahres – und einer der ersten hybriden Startup Veranstaltungen der Region seit dem Ausbruch des Coronavirus – sind zwei Startups für den besten Pitch und mit dem Best of Mitteldeutschland Award ausgezeichnet worden. Wir stellen euch die Gewinner-Teams kurz vor. 

Best Pitch Award – Breeze Technologies

Gründer Robert Heinecke wird mit dem Best Pitch Award der Stadt Leipzig ausgezeichnet. (Foto: Daniel Reiche – Visual Media)

Breeze Technologies ist ein junges Startups aus Hamburg, das Städten und Unternehmen mit Luftqualitätssensoren und Umweltdaten dabei hilft, ihre Luftqualität in Echtzeit zu beobachten, zu analysieren und Wege zur Verbesserung ihrer Situation zu finden. Die Qualität der Daten wird durch die Hilfe von Machine-Learning und Big Data-Technologien gesichert.

Als Teil der 10. Klasse des SpinLab – The HHL Accelerator hatte das Startup die Chance vor zahlreichen InvestorInnen einer Fachjury auf dem vom gemeinsam mit der HHL Leipzig Graduate School of Management ausgerichteten Investors Day zu pitchen. Diese hat Gründer Robert Heinecke überzeugen können, das Publikum stimmte online für das Startup ab. 

Der Best Pitch Award wird von der Stadt Leipzig gesponsert und ist mit 5.000 Euro dotiert. 

Best of Mitteldeutschland Award – Meshmerize aus Dresden

Meshmerize Gründer Sreekrishna Pandi konnte die TeilnehmerInnen mit seinem Pitch überzeugen und den Best of Mitteldeutschland Award für sein Team gewinnen. (Foto: Daniel Reiche – Visual Media)

Neben der aktuellen Klasse des SpinLabs konnten sich Startups aus der Region Mitteldeutschland für die Teilnahme am HHL-SpinLab Investors Day bewerben und um den Best of Mitteldeutschland Award pitchen. Von den ausgewählten Startups hat sich der Newcomer Meshmerize aus Dresden durchgesetzt. Gründer Sreekrishna Pandi hat die Jury und das Publikum überzeugt.  

Das brandneue Tech-Startup revolutioniert die Widerstandsfähigkeit von sogenannten drahtlosen „Mesh-Netzwerken“, die häufig in der Industrie zum Einsatz kommen, um Geräte miteinander zu vernetzen. Meshmerize entfesselt Geräte von zuvor in dieser Technologie notwendigen imaginären Kabeln, sodass die Geräte frei und mühelos umherwandern können.

Der Best of Mitteldeutschland Award wird mit 1.500 Euro dotiert und von der KARL-KOLLE-Stiftung gesponsert.

Ein ausführlicher Rückblick auf den HHL SpinLab Investors Day folgt in Kürze. In der Zwischenzeit könnt ihr einfach nochmal nachlesen, wie der letzte HHL SpinLab Investors Day verlaufen ist. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*