AMBROSIUM – Beauty Secco – Wenn‘s schön macht!

Startup Magdeburg

Gastinterview von Christian Strebe, Univations GmbH.

Fast wöchentlich kommt ein neues Trendgetränk auf dem Markt. Neben Energydrinks und verschiedenen Produkten à la Mate oder Koawach finden sich auch unter den alkoholischen Getränken immer wieder Neuheiten. Eine kommt seit Ende letzten Jahres aus Magdeburg und nennt sich AMBROSIUM – Beauty Secco. Der Beauty Secco enthält Kollagen und soll neben dem Alkoholgenuss für ein Wellnesserlebnis sorgen. Wir haben uns mit den Gründern Dr. Anke Sterzing und Tommy Hielscher zur Verkostung getroffen.

Ein Beauty Secco ist schon etwas außergewöhnlich. Wie seid ihr auf die Idee dazu gekommen?

Auf die Idee gekommen sind wir in einem Spa, wo uns nach der Anwendung ein Ingwertee gereicht wurde. Tommy fragte dann, ob sie nicht auch etwas für gesunde Menschen haben. Da ist die Idee entstanden, ein Getränk zu kreieren, das dieses Wellness- und Beautyerlebnis unterstützt, optimiert und dabei prickelt, Spaß macht und sexy ist.

Welchen Hintergrund habt ihr?

Tommy ist Wirtschaftsinformatiker und verfasst gerade seine Doktorarbeit im Bereich Medical Data Mining. Ich bin promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und arbeite zudem an einem verhaltensökonomischen Projekt mit der Harvard University.

Welchen Weg musstet ihr gehen, bis ihr die erste Flasche AMBROSIUM in den Händen halten konntet?

Nachdem die Idee geboren wurden war, haben wir erste Tests durchgeführt. Wissenschaftlich beraten wurden wir von Prof. Dr.-Ing. Thomas Kleinschmidt, Professor für Lebensmittelverfahrenstechnik und Leiter des Weininstituts der Hochschule Anhalt. Nachdem die Analysen für eine Eignung des Kollagens sprachen, die Rezeptur erstellt und das Verfahren perfektioniert war, klapperten wir sämtliche Winzer in Rheinhessen und der Pfalz ab und fanden auch einen geeigneten Lohnversekter. Im Anschluss daran wurden Geschmacksstudien mit Probanden durchgeführt und auch Befragungen zum Flaschendesign. Von der Idee bis zu dem Tag an dem wir die erste Flasche in der Hand hielten, verging ungefähr ein dreiviertel Jahr.

Wer gehört zu eurer Zielgruppe und welchen Markt wollt ihr erobern?

Unsere Zielgruppe sind Prosecco- und Champagner-Liebhaber, Wellness-, Beauty-, und Fashionaddicts und natürlich alle Genießer. Sehr gut geeignet ist der AMBROSIUM – Beauty Secco beim Wellness und Chillaxen, als Aperitif an Festtagen, zum Candle-Light-Dinner, vor oder während des Ausgehens mit Freunden oder beim Mädelsabend. Der Beauty Secco ist aber auch eine hübsche Geschenkidee für Freunde, Familie, Kunden und Mitarbeiter.

Wir streben an, den Beauty-, Wellness- und Fashionmarkt zu erobern. Wir sehen den Beauty Secco neben Einzelhandelsketten und Parfümerien auch in Spas, Hotelbars, Discos, Golfclubs und Modeboutiquen. Auch planen wir neben dem deutschen Markt angrenzende Länder Deutschlands zu erschließen. Erste österreichische Kunden haben wir bereits. Und sogar chinesische Nachfrager gibt es.

Anfang des Jahres hattet ihr die Möglichkeit euch auf der Grünen Woche in Berlin zu präsentieren. Welche Erfahrungen konntet ihre sammeln?

Die Grüne Woche war nach der Berlin Fashion Week unser zweites großes Event. Der Beauty Secco kam sehr gut an. Auch war es natürlich toll, sich mit etablierten Unternehmen wie Abtshof oder der Sudenburger Brauerei auszutauschen. Besonders spannend war für uns der Tag des Einzelhandels, wo es uns gelang, EDEKA von unserem Produkt zu überzeugen. Seit dem 23. Februar 2018 sind wir nun bei EDEKA gelistet.

Wie sehen eure nächsten Schritte aus?

In erster Linie wollen wir natürlich mehr Groß- und Einzelhandelskunden gewinnen. Supermärkte und Parfümerien stehen da ganz weit oben, aber auch Wellnesstempel, Hotels, Clubs und Boutiquen wären großartige potenzielle Kunden.