6 effektive Print Marketing Strategien für dein Startup

6-effektive-Printmarketing-Strategien

Ein Gastbeitrag von Rotolongo

Startups gibt es mittlerweile wie Sand am Meer – täglich gibt es neue Gründungen in Deutschland und deine Konkurrenz vermehrt sich dadurch stetig. Damit dein Unternehmen also aus der Masse herausstechen kann, solltest du dir ein paar gute Marketing Strategien überlegen. Gerade auch Print-Werbung bietet sich dafür ideal an – hier findest du 6 effektive Strategien, um dein Startup zu pushen!

Print Marketing: mehr als nur Papier

Auch wenn du schon fleißig digitale Werbung betreibst – Print ist und bleibt ein essentieller Bestandteil in der Promotion eines Unternehmens. Damit erreichst du auch Kunden, die nicht so viel online unterwegs sind, und die die es sind, werden sich erst recht im Internet nach dir erkundigen.

Gerade als Startunternehmen musst du deine Message so effektiv wie möglich verbreiten, damit du bald wachsen kannst. Mit Printwerbung erreichst du einfach eine breitere Bevölkerungsgruppe und optimierst deine Präsenz. Doch gerade am Anfang kann die Kundenakquise ganz schön herausfordernd sein. Das Wichtigste ist also: eine perfekt zugeschnittene Print-Werbung auf deine Zielgruppe!

Pushe dein Startup: 6 effektive Print Marketing Strategien

Um bei der Fülle der Möglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren, stellen wir dir die besten Print-Werbeformen und ihr Funktionspotenzial kurz vor. So bekommst du einen Eindruck davon, welche Strategien sich für dein Startup am besten eignen würden. Starten wir direkt los!

#1: Visitenkarten, Treuekarten und Terminkarten

Es mag dir zunächst vielleicht logisch erscheinen, doch qualitativ hochwertige Visitenkarten sind das Um und Auf einer guten Unternehmensrepräsentation. Das super Praktische an der Print-Version: du kannst deine Karten bei Meetings oder sonstigen Events prima unter die Leute bringen! Mach deshalb auch die Größe deiner Karten geldtaschenfreundlich.

Achte bei der Gestaltung auf Professionalität – das Design sollte deiner Startup-Idee so gut wie möglich entsprechen. Der erste Eindruck ist immer entscheidend: wenn Kunden eine ansprechende Visitenkarte erhalten, steigt deine Sympathie direkt, und du kannst Vertrauen aufbauen. Setze auf Einzigartigkeit.

Auch Treuekarten und Terminkarten sollten auf diese Weise kreiert werden. Die Oberfläche und Verarbeitung sollten für ein angenehmes, haptisches Gefühl sorgen. Denn wer will schon eine schlecht gedruckte, kaum lesbare Business-Card in der Hand halten? Gerade als Startup erwartet man sich vielleicht noch nicht viel von dir: überzeug sie vom Gegenteil und hol dir deine Kunden!

#2: Poster und Aufkleber

Lass dir große Grafiken drucken, die du dann als Poster zur Promotion verwenden kannst. Große Formate eignen sich super, um die Aufmerksamkeit auf etwas Spezielles zu lenken. Damit kann etwa ein besonderes Angebot gemeint sein, oder auch ein bestimmtes Produkt. Gerade vor Geschäften zieht diese Strategie eine Menge neugierige Blicke auf sich. So kannst du dir auch direkt Kunden reinholen. Das mag simpel klingen, funktioniert aber wirklich. Wie oft bist du schon in einen Laden rein, weil dort ein interessantes buntes Poster gehangen hat, welches dir diese und jene Vorteile angepriesen hat? Na also.

Dasselbe gilt für die kleine Variante: Aufkleber sind besonders super, wenn es darum geht, viele verschiedene Menschen zu erreichen. Du kannst sie an genau den Orten platzieren, an denen du deine Kunden vermutest und sie so ansprechen. Die möglichen Größen variieren sowohl bei Postern als auch bei Aufklebern – informiere dich am besten bei der Druckerei deines Vertrauens darüber, welche Angebote es so gibt. Denn nebenbei bemerkt ist diese Print-Werbung auch noch recht kosteneffektiv.

#3: Prospekte, Broschüren und Flyer

Auch in Zeiten unserer digitalen Überflutung sind Prospekte, Broschüren und Flyer immer noch der Knaller, wenn es um Werbung geht. Damit informierst du deine Kunden schnell und übersichtlich – pack nicht zu viele Infos auf deine Print-Produkte, sondern beschränke dich auf die wichtigsten. Tipp: inkludiere auch Meinungen von zufriedenen Kunden und verweise auf deine Social Media Plattformen.

Da dies allerdings so gut funktioniert, greift beinahe jedes Unternehmen auf diese Print-Mittel zurück, um zu promoten. Daher gilt auch hier: Einzigartigkeit! Verlier allerdings nie aus dem Blick, dass es auch hier Sinn macht, auf ein renommiertes Unternehmen zurückzugreifen. Such dir am besten eine Druckerei, die eine verlässliche Qualität liefert, denn nur so bekommst du auch das, was du dir vorstellst.

#4: Postkarten

Nutze auch Postkarten zum Vorteil deines Startups. Auf diesen kannst du dein Logo platzieren und sie dann als Dankeskarten oder mit Feiertags-Wünschen an treue Kunden verschicken. Lass dir Designs einfallen, die im Gedächtnis bleiben, und die auch nicht sofort im Müll der Empfänger landen. Im Idealfall werden die Postkarten sogar behalten. Eine überzeugende Optik ist hier das A und O.

#5: Markenumschläge und Briefkopf

Nicht das Erste, woran du bei Print-Marketing denkst? Auch hier gilt die oberste Prämisse beim Print-Marketing: Qualität! Hochwertige Umschläge und Briefköpfe sind die beste Entscheidung, die du als Startup treffen kannst. So sicherst du dir einen kompetenten, guten ersten Eindruck.

#6: Werbeartikel

Als letzten Tipp bieten sich natürlich auch noch spezielle Werbemittel an. Kugelschreiber kann jeder gebrauchen, Handy-Aufladekabel sowieso, und USB-Sticks hat man nie zu viele. Wähle also unbedingt Werbemittel aus, die Kunden auch wirklich nutzen können. Auf diese Weise werden sie nämlich auch von anderen gesehen! Dann funktioniert das Marketing schon ganz von selbst.

Fazit

Print-Marketing ist ein effektiver Weg, um deinem Startup mehr Präsenz zu verleihen, und um Kunden zu gewinnen. Wende dich für deine Aufträge an eine renommierte Druckerei und besorg dir hochwertige Visitenkarten, Treuekarten, Terminkarten, Poster und Aufkleber, Prospekte, Broschüren und Flyer, Postkarten oder Markenumschläge und Briefköpfe, sowie speziell auf dich zugeschnittene Werbeartikel – viel Erfolg beim Promoten!