Millioneninvestition damit Tourismusunternehmen ihre Gäste besser kennen lernen

MountLytics kenne deinen Gast

Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und die Hessen Kapital I GmbH investieren in die Digitalisierung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Form einer Beteiligung an der MapCase Media GmbH aus Eschborn/ Leipzig. Deren Customer Intelligence Lösung “MountLytics” ermöglicht Tourismus-Unternehmen, ihre Kunden besser kennen zu lernen und so personalisierte Erlebnisse zu gestalten. Das verbesserte Kundenbeziehungsmanagement führt schlussendlich zu erhöhter Kundenloyalität und Wertschöpfung.

Der Gast und seine individuellen Erlebnisse sind wie eine Blackbox.

Entlang jeder Kundenreise kommt der Gast an unterschiedlichen Kontaktpunkten mit der Destination, dem Skigebiet und dem Hotel in Verbindung. Dennoch sind viele Unternehmen nicht in der Lage die Erkenntnisse dieser Kontakte für die Kundenbeziehung zu nutzen. Einfach, weil es bisher keine intuitive und erschwingliche Lösung für dieses Szenario gibt. Mit MountLytics wird die digitale Transformation im Freizeit- und Tourismusmarkt nun erstmals für eine Vielzahl von Tourismusunternehmen möglich.

“Digitalisierung” so Geschäftsführer Bastian Kneissl, “ist in allen touristischen Munden und viele denken, dass es ausreichend sei, ihr Online Marketing zu optimieren”. Das Grundproblem bleibt laut Kneissl jedoch bestehen, so dass weiterhin Millionen Euro in Kommunikationskanäle oder touristische Angebote und Produkte investiert werden, ohne jedoch mehr Kenntnisse über den eigentlich Gast zu erlangen: “Besonders Destinationen und Hotels, aber auch Skigebiete delegieren ihre Kundenbeziehung an große Player, wie Google, Facebook und Buchungsplattformen wie Booking.com. So bleibt der Gast für die Destination immer eine Blackbox und es besteht keine Möglichkeit, die Kundenbeziehung zu managen und zu fördern.”

Mit frischem Geld zu neuen Ufern.

Die Customer Intelligence Lösung MountLytics ermöglicht das, was klassische CRM-Systeme heute nicht mehr in der Lage sind, zu leisten. Tausende automatisch gesammelte Gastkontakte, aufgegliedert in intelligenten Gästelisten, jederzeit genutzt durch Mail- und moderne Messaging- Systeme für die persönliche Kommunikation in Echtzeit.

Mit dem neuen Kapital im unteren siebenstelligen Bereich des Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) sowie der Hessen Kapital I GmbH (HK I) wird das Startup weiter an der Intelligenz seiner Lösung arbeiten sowie seine Aktivitäten im deutschsprachigen Raum ausweiten.

“Wir freuen uns, dass wir mit MountLytics eine Lösung in unserem Portfolio haben, die im digitalen Zeitalter eine führende Rolle für datengetriebene Gästeloyalität einnehmen wird. Uns hat vor allem das Markt Know-How und die Kompetenz des Teams überzeugt, dass wir mit MountLytics Touristikern neue Möglichkeiten und Wege aufzeigen können.” so Patrick Feurich vom TGFS.

Auch Bastian Kneissl zeigt sich dank der neuen Möglichkeiten positiv: “Wir haben Glück mit dem TGFS und der Hessen Kapital I Investoren an Bord zu wissen, die strategischen Weitblick beweisen und uns neue Chancen in der Weiterentwicklung unserer Lösung und dem Ausbau unseres Teams ermöglichen.”